Online Shopping Clubs

Die lustvolle Bequemlichkeit hat mit Online Shopping Clubs eine neue Ebene dazugewonnen. Zahlreiche Outlets im Internet, zusammengefasst auf einer Seite, was für ein Traum! Genaugenommen sind es mehrere Portale, die sich komplett den Rabatten verschrieben haben. Ganz im Sinne des Erfinders findet das Konzept großen Anklang. In Zeiten der Rezession sind Shopping Clubs Gewinner. In der Regel wird absolute Markenware angeboten. Jeder Hersteller verschätzt sich einmal in der Größenordnung eines Artikels in der Produktion und Lager müssen stets für die neue Kollektion den Platz räumen. Eine Marke, die etwas auf sich hält, möchte seine Topware auf keinen Fall im Internet auf jedem Portal sofort einsehbar für alle zu Schnäppchenpreisen feilbieten, dies schadet dem Image. Deshalb sind Shopping Clubs nicht nur für die Mitglieder, sondern auch für die Markenhersteller die perfekte Lösung. Durch das geschlossene System erscheinen die Artikel nicht überall sofort, der Imageschaden wird so umgangen, die Lager werden wieder leer und wir alle um das ein oder andere Teil aus den zahlreichen Kollektionen glücklicher.

Der Clubgedanke macht den Unterschied

Unter den Shopping Clubs befinden sich nicht nur Schnäppchenoutlets sondern auch Portale, die den Clubcharakter in den Vordergrund rücken. Hierzu gehört zum Beispiel die OutletCity, ein Online Ableger des beliebten Outlets in Metzingen mit bis zu 70% reduzierten Premium Marken. Einige spezialisieren sich auf eine bestimmte Sparte von Artikeln. Mysportbrands hat dies konsequent umgesetzt. Von Sportlern für Sportler gibt es alles rund um Ihr aktives Hobby. Limango bietet als Schwerpunkt alles rund ums Kind. Und pauldirekt hat sich ganz auf den Mann eingestellt. Außerdem gibt es Shopping Clubs mit riesigen Angebotspaletten wie dress-for-less und auch solche, die täglich eine Auswahl reduzierter Produkte von 4-5 Marken in ständigem Wechsel mit klarer Zeitbegrenzung anbieten wie beispielsweise brands4friends.

Sehr große Unterschiede gibt es bei den Lieferzeiten. In der Regel sind die Lieferzeiten bei Online Shopping Clubs mit 2-4 Wochen relativ lange, da die Produkte erst nach Abschluss der Angebotsfrist bedarfsgerecht ohne lange Zwischenlagerung abgerufen werden. Eine Ausnahme bildet hier z.B. ClubSale, ein Anbieter für Street- und Beachwear, der die Ware innerhalb von 24 Stunden verschickt. Große Unterschiede gibt es ebenfalls bei den Versandkosten. Es lohnt sich auch bezüglich der Zahlungsart ein gründlicher Blick auf die Geschäftsbedingungen. Zurück zum besonderen des Shopping Clubs, der Exklusivität: bei den meisten Marken Clubs kann man sich bequem auf der Startseite anmelden und nach einer Bestätigungsmail hemmungslos losshoppen. Einige jedoch gehen noch einen Schritt weiter. Bei BestSecret beispielsweise sind vor die Mitgliedschaft noch ein paar Hürden gestellt. Hier kommt man tatsächlich nur mit spezieller Einladung zum Kaufvergnügen.